... is a blog
Samstag, 16. Dezember 2006
Jahresrückblick II: Lektüre 2006

Paul Auster (J. A. Frank): Stadt aus Glas
Saul Bellow (W. Winkler): Ravelstein
Stefan Beuse: Gebrauchsanweisung für Hamburg
Raymond Carver (H. Frielinghaus): Wovon wir reden, wenn wir von Liebe reden
Pierre Desproges (S. Knoch): Die schöne Geschichte von der pummeligen Kröte
Irene Dische (R. Kaiser): Großmama packt aus
John v. Düffel: Vom Wasser
Marguerite Duras (I. Rakusa): Der Liebhaber
Jorge Edwards (S. Giersberg): Der Ursprung der Welt
Paula Fox (S. Höfer): Was am Ende bleibt
Arno Geiger: Es geht uns gut
Nadine Gordimer (H. Zerning): Ein Mann von der Straße
Peter Handke: Nachmittag eines Schriftstellers
Yael Hedaya (R. Melcer): Die Sache mit dem Glück
Daniel Kehlmann: Die Vermessung der Welt
Judith Kuckart: Dorfschönheit
Katja Lange-Müller: Die Letzten
Friederike Mayröcker: Requiem für Ernst Jandl
Christoph Meckel: Licht
Stewart O’Nan (T. Gunkel): Das Glück der Anderen
Amos Oz (R. Achlama): Black Box
Moritz Rinke: Das große Stolpern
J.D. Salinger (E. Schönfeld): Der Fänger im Roggen
Meir Shalev (R. Melcer): Der Sündenfall – ein Glücksfall?
Sascha Stanisic: Wie der Soldat das Grammofon repariert
Martin Suter: Lila, Lila
John Updike (Friesel, Michieli, Wollschläger, Zimmer): Der verwaiste Swimmingpool
Tamar Yellin: Kafka in Brontëland

auch: carver, duras, geiger, kehlmann, o'nan (ist das the good wife? falls ja: grossartig, nein? hab ich so gerne gelesen), salinger, und suter.
jedes jahr wieder nehme ich mir vor, alles aufzuschreiben. jedes jahr wieder vergess ichs.

... Link

Nein, der Originaltitel ist "A prayer for the dying". Ja, sehr tolles Buch, mit einem Du-Erzähler, erstaunlich, ich habe anfangs befürchtet, das würde mich auf die Dauer nerven, tat's aber nicht.
Auch erstaunlich, dass wir so viele Autoren parallel gelesen haben, liest Du so viel, dass "meine" Autoren da automatisch dabei sind?
(Salinger habe ich übrigens u.a. deswegen gelesen.)

... Link

da hat 2006 doch etwas gutes gehabt (catcher nicht gelesen zu haben ist eine beinharte unterlassungssuende).

... Link

Ehrlich gesagt: hat mich nicht vom Hocker gerissen. Ich sehe wohl ein, dass es historisch interessant ist, weil es einer der ersten Romane in Umgangssprache war oder so, aber ansonsten hat es mir nicht viel gesagt.

Ja, 2006 hatte viel Gutes, aber der Fänger im Roggen steht auf der Liste nur auf Platz 734.
Hoffentlich werde ich jetzt nicht wegen Blasphemie aus dem Dorf gejagt.

... Link

Von mir jedenfalls nicht. Ich hab den Fänger auch erst als ca. 30jähriger gelesen, mit ähnlichem Ergebnis. Hätte ich ihn 15 Jahre eher in die Finger bekommen, sähe mein Leben heute vielleicht anders aus. Weiß man's?

... Link

Nein, denn dann hätten Sie wahrscheinlich die Übersetzung der Bölls gelesen - und die ist so na ja.

... Link

So na ja? Ich habe sie nicht gelesen, aber allenthalben gehört, sie sei ausgesprochen schlecht. Die neue von Eike Schönfeld gefällt mir gut.

... Link

Ich versuche in letzter Zeit, mich diplomatischer auszudrücken. In wahren Worten ist die Böll-Fassung altbacken (schon in ihrer Zeit) und, wie sagt man, ungenau. Die neue hat ja viel Lob bekommen, ich kenne die leider nicht.

... Link

Ich hatte irgendwie gedacht, da wäre mindestens auch ein Buch dabei, dass ich auch gelesen habe, ist aber nicht. Also außer "Der Fänger im Roggen", aber das zählt irgendwie nicht, weil ich das schon so oft gelesen habe, dass es mir wie eine Selbstverständlichkeit vorkommt. Meine diesjährige Leseliste gibt's unter herebesubtlety.com und ich bin mächtig stolz, weil ich's diesmal auf über 52 geschafft hab. Dafür sind aber auch so Eintagesbücher wie die ganzen Princess Diaries dabei. Trotzdem stolz.

... Link

solche listen fuehren, ist das nicht anstrengend?
ich haette damit allein schon schwierigkeiten, weil ich gerne 3 buecher paralell lese.
irgendeins faellt dann immer hinten runter.
beeindruckenstes dieses jahr: vermutlich tc boyles talk talk.
angenehm unsympathische protagonisten.

... Link

Schöne Liste!
Sascha Stansisic lese ich gerade (wenn ich nicht viel Schlechteres korrekturlese oder so, d.h. jede Nacht irgendwann gegen 1 Uhr früh und viel häppchenweiser als ich es mag)und genieße trotz der Zwangs-Häppchen sehr.
Ansonsten keine Übereinstimmung.
Meine nicht geschrieben Gelesen-"Liste" liegt überwiegend noch hier herum, außerhalb der Regale wie das meiste im Moment oder vor kurzem Gelesene - führst Du kontinuierlich Buch über die Lektüre, oder weißt Du es so, oder sammelst Du alles auf einem schönen Stapel und schreibst im Dezember ab?
Allein die TITEL Deiner Liste lesen sich schön.
Ein Tip dabei?
Unsortierte Grüße,
Percanta

... Link

Bitte ergänzen Sie Endungen nach Bedarf und tauschen Sie "schön" auch mal gegen ein anderes Adjektiv aus...
unsortiert UND unkonzentiert! P.

... Link

Nein, Hilfe, ich führe nicht konsequent Buch - ich stand gestern so vorm Regal und dachte, das haste neulich gelesen und das war auch dieses Jahr, und dann habe ich Zettel und Stift geholt und bin das Regal durchgegangen. (Was man halt so macht, wenn man dringend ganz viel arbeiten muss.)

Oh ja, Tipps sind dabei, jede Menge: Saul Bellow ist toll, Amos Oz hat mir auch gut gefallen. Jorge Edwards. Katja Lange-Müller. Irene Dische, entsetzlich tantiger Titel, großartiges Buch. Meckel, Suter, Kehlmann, Stanisic, Düffel. Bei Arno Geiger bin ich mir nicht ganz sicher, ist aber schon auch gut. Mayröcker, sehr anrührend. Tamar Yellin natürlich, großartige Kurzgeschichten. (Ihren Roman kaufen Sie bitte alle im Dezember 2007, wenn er auf Deutsch erscheint.)
Ach, überhaupt, jetzt habe ich gleich die ganze Liste nochmal abgeschrieben: hätte mir irgendwas davon überhaupt nicht gefallen, dann hätte ich es wahrscheinlich nicht zu Ende gelesen.

... Link

tamar yellin, genau, wollte ich fragen: wer hat denn da uebersetzt?

... Link

Bisher niemand, jedenfalls nicht ins Deutsche, ich habe es auf Englisch gelesen. Aber ich hoffe sehr, dass man mich fragt, wenn ein deutscher Verlag die Rechte kauft.

... Link

na vielen, vielen dank. jetzt habe ich auch noch ein schlechtes gewissen, dass ich dieses jahr so wenig vor gedruckten buchstaben verbracht habe.

... Link

das ist aber sehr aufmerksam, mit der passenden linkfarbe zur vase, frau isabo (die ich für ein stylisches wasserglas halten wollte und mir bereits den kopf zerbrach, welch metaphorische botschaft sich in einem leeren glase für die lesergemeinde verbergen könnte. aber schnurstracks antwortete ich mir selbst: gar keine. sieht halt hübsch aus! auch das blauschimmernde an sich! ein apartes glas.)

ach gott. jetzt finde ich nicht den einstieg in den strang. was soll's.

... Link

Ich brauchte halt was Langes, Hohes, was außerdem auch noch freigestellt ist oder einen weißen Hintergrund hat, und da habe ich das Ding gefunden, Glas oder Vase ist ja wurscht. Aber ich finde es auch sehr leer.

... Link

man möchte etwas einschenken. milch und wodka. oder so.

... Link

off topic: letztens war ja kurz mal so ne vase zu sehen, seit gestern(?)ist dein blog aber wieder nackig.

... Link

unten links steht sie doch.

... Link

Dann muss das Verschwinden der Bildchen wohl mit dem Vorrücken der Kommentare zusammenhängen. Keine Ahnung, wieso das passiert ist, ich wollte nur die Linkfarbe ändern, damit sie zu der Vase passt. Ich versuche demnächst mal, das zu korrigieren, bis dahin bleibts halt bei manchen nackig.

... Link

ach, lass Dir Zeit, das stört ja nicht wirklich und im Firefox gehts ja.

... Link

Ich auch:

O'Nan.
von Düffel
Kehlmann
Geiger

Die beiden ersten übrigens, weil von Dir hier im Blog empfohlen bzw. erwähnt.

von Düffel: großartig
O'Nan: geht so. Mich hat der Stil genervt, vor allem aber der Protagonist!

Ansonsten noch Etliches, auch viel Seichtes. Empfehlen möchte ich aber "Middlesex" und die "Selbstmordschwstern" von Jeffrey Eugenides!

... Link

Online for 5223 days
Last modified: 09.12.13 22:30
Status
Sie sind nicht angemeldet
Main Menu
Suche
Calendar
September 2016
MoDiMiDoFrSaSo
1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930
September
Kommentare
Anderthalbfache Unterstützung!
Christl Klein, vor 3 Jahren
Hm, Tempers Kommentar ist ja
schon von 2008 - ich schätze eher nicht, dass...
isabo, vor 4 Jahren
Zettel's Ingo Maurer Hallo,
ich habe Ihren Beitrag zur Zettel's-Lampe gefunden. Da ich sie gerne...
Christiane Thomaßen, vor 4 Jahren
das ist ein hobby
von mir. antizyklisches kommentieren ;)
fabe, vor 4 Jahren
Das hier ist ja
schon eine Weile her. Hihi.
isabo, vor 4 Jahren
hier war ja neulich
stromausfall. menschen sind merkwürdig.
fabe, vor 4 Jahren
endlich endlich setzt jemand ein
Zeichen gegen das ständige Aussterben schöner Wörter! Da bin ich...
federfee, vor 4 Jahren
Lassen Sie doch vielleicht mal
Ihr Assoziationsmodul überprüfen, das spielt ja geradezu verrückt. Das...
isabo, vor 5 Jahren
Oh, vielen Dank!
isabo, vor 5 Jahren
grosses Lob Liebe Isabo,
bin ueber Meike auf Dich gestossen und finde Deine Texte ganz...
LvO, vor 5 Jahren
Der Verein lebe hoch, anderthalb
mal hoch Bin dabei.
Jolen, vor 5 Jahren
Da spricht mir wer aus
der Seele. Ich gebe mir auch schon seit Jahren...
Cuguron, vor 5 Jahren
Ha, wir haben auch nur
Fangen (hieß einfach "fanga") ohne so ein Hintertürchen gespielt....
Irene, vor 5 Jahren
Meiner hat mir nur von
dem Smiley auf seiner Krone erzählt. Und ob ich...
strandfynd, vor 5 Jahren
Bin gerade erst über das
Interview gestolpert - für mich als Auch-Japanisch-Übersetzerin doppelt und...
frenja, vor 5 Jahren
Beide haben Fahnenmasten, der linke
und der rechte Nachbar. Und beide haben die Deutschlandfahnen...
croco, vor 5 Jahren
das hier geht woanders
nicht besser, aber versuch macht kluch...
don papp, vor 5 Jahren
Ja. Ich habe aber erstens
Schimpfe bekommen für dieses wunderschöne, kühle, coole, elegante, heißgeliebte...
isabo, vor 5 Jahren
Sie wissen aber schon,
dass das hier schöner ausschaut?
leavesleft, vor 5 Jahren
Gute Entscheidung. Trennung in beruflich
und privat ist unpraktisch (für alle Beteiligten) und wenig...
textundblog, vor 5 Jahren
Jo. Dann.
isabo, vor 5 Jahren
Möchten Sie es wissen?
kinomu, vor 5 Jahren
alles gute und auf nach
drüben!
skizzenblog, vor 5 Jahren
ja ja ja!!! ES geht
es geht es geht!!! (aber halt ohne Editieren, wurscht!)...
g a g a, vor 5 Jahren
Ich GLAUBE, ich habe
das Captcha- Dings jetzt weggemacht. Kannst Du es nochmal veruschen?
isabo, vor 5 Jahren

RSS feed

Made with Antville
Helma Object Publisher