... is a blog
Samstag, 19. März 2005
Post (Geschichten aus der Jugend)

Sehr geehrte Königliche Hoheit,
wir sind zwei achtjährige Mädchen aus Deutschland, und unsere Hobbys sind Lesen, Briefe Schreiben, Rollschuhlaufen und Briefmarkensammeln. Wir haben schon ganz viele aus aller Welt, nur aus Schweden haben wir noch keine, und das finden wir schade. Bestimmt gibt es in Schweden schöne Briefmarken! Da wollten wir mal fragen, ob Sie uns vielleicht welche schicken können.
Vielen Dank und viele Grüße,
F. und Isabo.

So ähnlich muss es gewesen sein, nur haben wir uns damals viel mehr Mühe gegeben, tagelang über erwachsen klingende Formulierungen nachgedacht und X mal neu angefangen, bis wir den Brief ohne Verschreiber und in Schönschrift fertig hatten. War ja schließlich nicht für irgendwen. Die Adresse haben wir uns kurzerhand ausgedacht:

Königin Sylvia
Königlicher Palast
Stockholm
Schweden

Auf „Königlicher Palast“ waren wir ziemlich stolz. Zwei Wochen später hatten wir jede einen dicken Umschlag im Briefkasten, Absender: „Kabinett seiner Majestät des Königs von Schweden“. Ein wahrhaft erhabener Moment! Königin Sylvia hat uns geschrieben! Darin: eine Karte mit königlichem Wappen, „mit freundlichen Grüßen, Unterschrift (irgendeiner Sekretärin)“ sowie lauter rausgerissene Umschlagecken mit Briefmarken. Richtig viele! Aber wir Topcheckerhasen haben doch gleich erkannt: das ist bestimmt nur das, was die an einem einzigen Tag an Post kriegen, da im königlichen Palast.
Die Marken mussten nur noch in Wasser von den Umschlagecken abgelöst und auf den Armen getrocknet werden.

(NB: Extra aufgebrezelt für die königlichen Briefmarken!)

Liebe Königliche Hoheit,
wir haben uns damals gar nicht bedankt, glaube ich. Das ist mir natürlich bis heute hochnotpeinlich, meistens kann ich abends nicht einschlafen deswegen. Also, falls Sie das hier lesen: vielen Dank!
Isabo

Ich habe so etwas ähnliches, als Republikaner aber von Helmut Kohl.

... Link

Hier wird jetzt aber nicht angeteasert und dann doch nicht erzählt, hm?

... Link

Ich such das raus und scanne es. Helmut K. schrieb mir was über seinen persönlichen Immobilienbesitz in dieser Gegend. Als ehemalige Heidelbergerin wissen Sie vielleicht, dass er das Neckartal schon gern hat.

... Link

Und waren Sie da noch klein und er schon König von Deutschland?
(Ich war ja, ehrlich gesagt, ganz froh, aus Heidelberg rauszukommen, aber jetzt hab ich doch manchmal bissl Heimweh. Hinziehen würde ich aber nicht mehr wollen.)

... Link

So ging es mir auch. Ich fahr nur noch durch. Fahren ist ja zu viel gesagt, wie Sie wissen.

... Link

coole

brille!

... Link

(pst...frau isabo steht rechts)

... Link

Jens, ich bin sicher, die ambiguity, die mich aus deinen Zeilen ansprang, ist weder beabsichtigt noch korrekt.
:)

... Link

Da bin ich auch sicher.

... Link

Online for 6803 days
Last modified: 09.12.13 22:30
Status
Sie sind nicht angemeldet
Main Menu
Suche
Calendar
Januar 2021
MoDiMiDoFrSaSo
123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
September
Kommentare
Anderthalbfache Unterstützung!
Christl Klein, vor 8 Jahren
Hm, Tempers Kommentar ist ja
schon von 2008 - ich schätze eher nicht, dass...
isabo, vor 9 Jahren
Zettel's Ingo Maurer Hallo,
ich habe Ihren Beitrag zur Zettel's-Lampe gefunden. Da ich sie gerne...
Christiane Thomaßen, vor 9 Jahren
das ist ein hobby
von mir. antizyklisches kommentieren ;)
fabe, vor 9 Jahren
Das hier ist ja
schon eine Weile her. Hihi.
isabo, vor 9 Jahren
hier war ja neulich
stromausfall. menschen sind merkwürdig.
fabe, vor 9 Jahren
endlich endlich setzt jemand ein
Zeichen gegen das ständige Aussterben schöner Wörter! Da bin ich...
federfee, vor 9 Jahren
Lassen Sie doch vielleicht mal
Ihr Assoziationsmodul überprüfen, das spielt ja geradezu verrückt. Das...
isabo, vor 9 Jahren
Oh, vielen Dank!
isabo, vor 10 Jahren
grosses Lob Liebe Isabo,
bin ueber Meike auf Dich gestossen und finde Deine Texte ganz...
LvO, vor 10 Jahren
Der Verein lebe hoch, anderthalb
mal hoch Bin dabei.
Jolen, vor 10 Jahren
Da spricht mir wer aus
der Seele. Ich gebe mir auch schon seit Jahren...
Cuguron, vor 10 Jahren
Ha, wir haben auch nur
Fangen (hieß einfach "fanga") ohne so ein Hintertürchen gespielt....
Irene, vor 10 Jahren
Meiner hat mir nur von
dem Smiley auf seiner Krone erzählt. Und ob ich...
strandfynd, vor 10 Jahren
Bin gerade erst über das
Interview gestolpert - für mich als Auch-Japanisch-Übersetzerin doppelt und...
frenja, vor 10 Jahren
Beide haben Fahnenmasten, der linke
und der rechte Nachbar. Und beide haben die Deutschlandfahnen...
croco, vor 10 Jahren
das hier geht woanders
nicht besser, aber versuch macht kluch...
don papp, vor 10 Jahren
Ja. Ich habe aber erstens
Schimpfe bekommen für dieses wunderschöne, kühle, coole, elegante, heißgeliebte...
isabo, vor 10 Jahren
Sie wissen aber schon,
dass das hier schöner ausschaut?
leavesleft, vor 10 Jahren
Gute Entscheidung. Trennung in beruflich
und privat ist unpraktisch (für alle Beteiligten) und wenig...
textundblog, vor 10 Jahren
Jo. Dann.
isabo, vor 10 Jahren
Möchten Sie es wissen?
kinomu, vor 10 Jahren
alles gute und auf nach
drüben!
skizzenblog, vor 10 Jahren
ja ja ja!!! ES geht
es geht es geht!!! (aber halt ohne Editieren, wurscht!)...
g a g a, vor 10 Jahren
Ich GLAUBE, ich habe
das Captcha- Dings jetzt weggemacht. Kannst Du es nochmal veruschen?
isabo, vor 10 Jahren

RSS feed

Made with Antville
Helma Object Publisher