... is a blog
Freitag, 13. Mai 2005
Staffellauf

Anke hat mir ein Stöckchen zugeworfen, und wer bin ich, solcherlei Pflichten nicht nachzukommen?

1. You’re stuck inside Fahrenheit 451, which book do you want to be?

Sprich, welches Buch würde ich auswendig lernen? Tja, Anke, als dieses Stöckchen seine Wanderschaft anfing, dachte ich gleich: Faust. Da ist alles drin, Liebe, Humor, Tod, Teufel, Drama und sämtliche Versmaße, die man sich denken kann. Und was Gereimtes lässt sich leichter lernen als Prosa.

2. Have you ever had a crush on a fictional character?
So richtig verliebt war ich mit 15 in Thomas Lieven. „Wir Deutschen, liebe Kitty, können ein Wirtschaftswunder machen, aber keinen Salat“, sagte Thomas Lieven zu dem schwarzhaarigen Mädchen mit den angenehmen Formen. Einer der ersten und der wenigen ersten Sätze, die ich mir gemerkt habe. Nein, das ist mir nicht peinlich.

3. The last book you bought is:
Zuletzt gekauft habe ich tatsächlich das Kaffee.Satz.Lesen-Buch und es gleich verschenkt.

4. The last book you read:
J.M. Coetzee: Eiserne Zeit. War am Anfang sehr begeistert und fand es dann zunehmend verschwurbelt und vergaloppiert und am Ende auch noch ein bisschen ärgerlich. Bin mir nicht sicher, welches Gesamturteil ich da fällen soll.

5. What are you currently reading?
Ähm, Anke, das ist mir jetzt geradezu unangenehm, aber ich lese im Moment tatsächlich Jonathan Safran Foer: Alles ist erleuchtet. Und ich habe den Verdacht, dass das endlich mal wieder was sein könnte, was mich so richtig begeistert – die Übersetzung jedenfalls scheint mir jetzt schon zum Niederknien gut zu sein.

6. Five books you would take to a deserted island.
Das englische Original, den zehnbändigen Duden, den großen Muret-Sanders, den großen Oxford-Duden, die Encyclopaedia Britannica und den großen Brockhaus. Oh, sind sechs. Und meinen Computer mit Internetanschluss.

7. Who are you going to pass this stick to (3 persons) and why?
An Miss Caro, weil sie so sprudelt, an Cassandra, weil ich in Berlin kaum mit ihr gesprochen habe und das schade fand, und an Elle, weil sie so wunderbar albern ist. Frauentag.

hach, isa, ich hab schon! und auch den faust! :)

... Link

(Wieso wollen wir alle den Faust auswendig lernen?)

Finde ich spannend, dass du Bücher in der Übersetzung liest. Ich dachte, als Übersetzerin liest man eher das Original. Oder erinnert das zu sehr an Arbeit?

... Link

Déformation professionelle wahrscheinlich - wenn ich Englisch lese, übersetze ich im Kopf die ganze Zeit, und das ist sehr lästig und hält auf. Außerdem habe ich das Gefühl, ich muss immer Deutsch tanken, verschiedene Stilrichtungen lesen, am Besten also deutsche Originale, aber auch Übersetzungen, mal gucken, was die Kollegen so machen. Das hilft auch, die eigenen Fähigkeiten besser einschätzen zu lernen. Natürlich korrigiere ich auch dauernd im Kopf das, was deutsche Autoren oder meine Kollegen so schreiben, das ist auch lästig, aber es geht nicht weg. Und manchmal hilft es mir auch, ein bisschen weniger pingelig zu werden, auch mal etwas "Krummes" akzeptieren zu können, denn gerade das macht einen Text ja amnchmal aus. Spannende Sache.

Den Faust wollen wir alle lernen, glaube ich, weil er die reinste Versmaßschule ist, es ist wirklich alles drin. Und Gereimtes, Rhythmisches lässt sich außerdem so schön lernen.
(Ich habe kurz mit dem Gedanken gespielt, statt dessen "Wo die wilden Kerle wohnen" hinzuschreiben, da wär man schnell fertig mit Lernen.)

... Link

Oh, gute Idee. Dann nehm ich Das kleine Blau und das kleine Gelb.

... Link

Online for 6983 days
Last modified: 09.12.13, 22:30
Status
Sie sind nicht angemeldet
Main Menu
Suche
Calendar
Juli 2021
So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.
123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
September
Kommentare
Anderthalbfache Unterstützung!
Christl Klein, vor 9 Jahren
Hm, Tempers Kommentar ist ja
schon von 2008 - ich schätze eher nicht, dass...
isabo, vor 10 Jahren
Zettel's Ingo Maurer Hallo,
ich habe Ihren Beitrag zur Zettel's-Lampe gefunden. Da ich sie gerne...
Christiane Thomaßen, vor 10 Jahren
das ist ein hobby
von mir. antizyklisches kommentieren ;)
fabe, vor 10 Jahren
Das hier ist ja
schon eine Weile her. Hihi.
isabo, vor 10 Jahren
hier war ja neulich
stromausfall. menschen sind merkwürdig.
fabe, vor 10 Jahren
endlich endlich setzt jemand ein
Zeichen gegen das ständige Aussterben schöner Wörter! Da bin ich...
federfee, vor 10 Jahren
Lassen Sie doch vielleicht mal
Ihr Assoziationsmodul überprüfen, das spielt ja geradezu verrückt. Das...
isabo, vor 10 Jahren
Oh, vielen Dank!
isabo, vor 10 Jahren
grosses Lob Liebe Isabo,
bin ueber Meike auf Dich gestossen und finde Deine Texte ganz...
LvO, vor 10 Jahren
Der Verein lebe hoch, anderthalb
mal hoch Bin dabei.
Jolen, vor 10 Jahren
Da spricht mir wer aus
der Seele. Ich gebe mir auch schon seit Jahren...
Cuguron, vor 11 Jahren
Ha, wir haben auch nur
Fangen (hieß einfach "fanga") ohne so ein Hintertürchen gespielt....
Irene, vor 11 Jahren
Meiner hat mir nur von
dem Smiley auf seiner Krone erzählt. Und ob ich...
strandfynd, vor 11 Jahren
Bin gerade erst über das
Interview gestolpert - für mich als Auch-Japanisch-Übersetzerin doppelt und...
frenja, vor 11 Jahren
Beide haben Fahnenmasten, der linke
und der rechte Nachbar. Und beide haben die Deutschlandfahnen...
croco, vor 11 Jahren
das hier geht woanders
nicht besser, aber versuch macht kluch...
don papp, vor 11 Jahren
Ja. Ich habe aber erstens
Schimpfe bekommen für dieses wunderschöne, kühle, coole, elegante, heißgeliebte...
isabo, vor 11 Jahren
Sie wissen aber schon,
dass das hier schöner ausschaut?
leavesleft, vor 11 Jahren
Gute Entscheidung. Trennung in beruflich
und privat ist unpraktisch (für alle Beteiligten) und wenig...
textundblog, vor 11 Jahren
Jo. Dann.
isabo, vor 11 Jahren
Möchten Sie es wissen?
kinomu, vor 11 Jahren
alles gute und auf nach
drüben!
skizzenblog, vor 11 Jahren
ja ja ja!!! ES geht
es geht es geht!!! (aber halt ohne Editieren, wurscht!)...
g a g a, vor 11 Jahren
Ich GLAUBE, ich habe
das Captcha- Dings jetzt weggemacht. Kannst Du es nochmal veruschen?
isabo, vor 11 Jahren

RSS feed

Made with Antville
Helma Object Publisher