... is a blog
Mittwoch, 7. Januar 2009
Is a book

Katharina Hagena: Der Geschmack von Apfelkernen

Iris erbt überraschend das Haus ihrer Großmutter. Sie streift eine Woche lang in diesem Haus herum und erinnert sich an die Geschichte ihrer Familie, ihrer Großeltern, ihrer Mutter und der Tanten, der Cousine. So weit, so konventionell. Das ganze Buch schmeckt nach Äpfeln, und Äpfel sind vielleicht nichts Besonderes, aber lecker. Manchmal schrammt es hart am Kitsch vorbei, und man hätte sich ein strengeres Lektorat gewünscht, es sind sprachliche Knubbel drin und hier und da auch logische Schwächen, aber es packt einen, es ist sinnlich und atmosphärisch dicht. Jedenfalls musste ich es dann doch noch in der Nacht zu Ende lesen. Ein Buch wie warmes Apfelkompott.

Das nächste Buch fängt so an: "Dies ist keine Leidensgeschichte. Meine Geschichte ist keine Leidensgeschichte, nur meine. Ich mache mir einen schönen Tag nach dem anderen. Ich mache was aus Zutaten, die alle einzeln gut schmecken und zusammen auch. Das ergibt Essen."

Online for 5638 days
Last modified: 09.12.13 22:30
Status
Sie sind nicht angemeldet
Main Menu
Suche
Calendar
November 2017
MoDiMiDoFrSaSo
12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930
September
Kommentare

RSS feed

Made with Antville
Helma Object Publisher