... is a blog
Donnerstag, 27. Mai 2010
Manchmal

hat man nichts zu bloggen. Oder hat, um es etwas dramatischer auszudrücken, eine Kreativitätskrise. Mir fällt nichts ein, ich könnte natürlich mehr vom Urlaub erzählen, aber manchmal habe ich das Gefühl, dass das mir gehört, ich muss ja nicht alles hier reinschreiben. Andererseits weiß ich auch, dass ich es eh vergesse, wenn ich es nicht aufschreibe. Ach, egal.
Ich sitze an der Fahne des Fleischbuchs (wollt Ihr noch was über Fleisch wissen?), danach fange ich mit einem neuen Roman an. In Wahrheit sitze ich allerdings gar nicht an der Fahne, sondern an der neuen Kolumne, die am Montag erscheint und immer noch nicht fertig ist.
Heute war ich mit der zauberhaften Lisa, deren wundervolles Buch ihr hoffentlich alle gelesen und verschenkt und bejubelt habt, mittagessen, zum Abschied sozusagen, weil sie, kaum in Hamburg angekommen, nach Berlin zurückzieht. Sehr schade, ich hätte gern noch mehr von ihr gehabt.
Das Wetter ist so mittel, könnte wärmer sein.
Und so müsst Ihr, weil mir nichts anderes einfällt, morgen oder übermorgen schon wieder mit einem Bucheintrag rechnen. Aber immerhin: es wird ein begeisterter sein. (Gleich mal vormerken: Alan Bennett, Handauflegen. (Genau, das ist der mit der souveränen Leserin.))

Online for 5552 days
Last modified: 09.12.13 22:30
Status
Sie sind nicht angemeldet
Main Menu
Suche
Calendar
August 2017
MoDiMiDoFrSaSo
123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031
September
Kommentare

RSS feed

Made with Antville
Helma Object Publisher